Nachwuchsförderung

Stipendien für Nachwuchskräfte

© DDG / Deckbar

Wir sehen uns auf der Tagung!

Diabetologie ist ein vielseitiges und herausforderndes Fachgebiet. Fachkongresse bieten die ideale Möglichkeit, mehr über die neuesten klinischen und wissenschaftlichen Entwicklungen zu erfahren, sich zu vernetzen und mit Expertinnen und Experten auszutauschen. Aus diesem Grund vergibt die DDG dreimal jährlich Stipendien zum Diabetes Kongress, zur Diabetes Herbsttagung und zum EASD Annual Meeting. Bewerben können sich je nach Tagung Medizinstudierende, Psychologiestudierende mit diabetesbezogenem Schwerpunkt, PJlerinnen und PJler, junge Assistenzärztinnen und -ärzte und Akteure aus der Wissenschaft.

 

Wer kann sich bewerben?

  • Studierende der Medizin, Psychologie und Pharmazie mit diabetesbezogenem Schwerpunkt
  • Assistenzärztinnen und -ärzte
  • Psycholog*innen, die sich in der Weiterbildung zur/zum Psychotherapeut*in befinden
  • Altersgrenze bis einschließlich 35 Jahre (Erziehungszeiten und individuelle Gründe können berücksichtigt werden)

Was beinhaltet das Stipendium?

  • Zugang zum gesamten Tagungsprogramm
  • einmalig 300,- Euro als Reisekostenpauschale*
  • Einführung in das Tagungsprogramm und Begleitung durch die Mitglieder der AG Nachwuchs der DDG

*gilt, sofern die Tagung wie geplant als Präsenzveranstaltung in Wiesbaden stattfinden kann

Wie bewerbe ich mich?

 

Logo der Arbeitsgemeinschaft der DDG

80 Stipendien - Bist Du dabei?

Das sagen ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten

„Das Nachwuchsprogramm ist super für alle, die an Diabetes, Komorbiditäten und Forschung interessiert sind. Die Veranstaltungen sind nicht nur vielfältig gestaltet, sondern auch super organisiert und lehrreich.“ (J. Dikou)

„Man fühlt sich als Gast einer großen glücklichen Familie, die einem Vieles beibringen möchte.“ (S. Sürth)

„Es war ein spannendes Programm mit guten Vorträgen und sehr netten Leuten! Wir hatten die Möglichkeit, viele Fragen zu stellen, die in kleiner Runde beantwortet und diskutiert werden konnten.“ (J.S.)

Ihre Ansprechpartnerin in der DDG Geschäftsstelle